WIR

DER SOMMER, ALS WIR UNSERE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR


Es ist der Beginn eines langen und heißen Sommers: Acht Teenager begeben sich auf einen wilden Trip ins Erwachsenwerden. Gemeinsam wollen sie der spießbürgerlichen Enge ihrer kleinen Stadt entkommen, und anfangs scheint ihr Traum von Unabhängigkeit in greifbarer Nähe. Aus romantischen Schwärmereien wird unbeschwerter Sex, und unter strahlend blauem Himmel reihen sich abenteuerliche Tage zu einer ewigen Party. Im Taumel der Gefühle zwischen Musik, Drogen und grenzenlosem Spaß dreht sich die Welt der Teenager um Geld und Lust, fern von dem langweiligen Alltag, den ihre Eltern Leben nennen. Ungehemmt vögeln und pöbeln sich die acht Freunde durch einen unfassbar intensiven Sommer, dessen Ende sie alle verändern wird...

Basierend auf Elvis Peeters Bestseller, der in den Niederlanden eine heftige Kontroverse auslöste, schildert WIR - ALS WIR UNSERE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR in schwelgerischen Bildern von atemberaubender Intensität die Verschiebung moralischer Grenzen einer ganzen Generation. Nahezu furchtlos bricht der Film sämtliche Tabus und beflügelt seine jungen Darsteller zu schauspielerischen Glanzleistungen, die in dieser Form auf der Leinwand nur selten zu erleben sind. In einer Zeit, die sämtliche Werte verweigert, wird hemmungsloser Spaß zu einem gefährlichen Drahtseilakt für die Jugendlichen - und WIR - ALS WIR UNSERE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR inszeniert diesen Absturz als rauschhafte Achterbahnfahrt. Ein grandioses Meisterwerk!

Filmdaten

Originaltitel:
Wij
Genre:
Drama
Land:
Niederlande, Belgien
Jahr:
2018
Regie:
René Eller
Darsteller:
Aimé Claeys, Tijmen Govaerts, Pauline Casteleyn, uvm.
Drehbuch:
René Eller
Produktion:
Pragma Pictures in Koproduktion mit A-team Productions, BNNVARA, New Amsterdam Film Company, Umedia, Eye on Films
Kamera:
Maxime Desmet


Details

Laufzeit:
ca. 100 Minuten
Bildformat:
2,35:1 / 1080p24
Ton:
Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1, Niederländisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel:
Deutsch
Weitere Angaben:
Code B, BD-25
Verpackung:
Mediabook mit 24-seitigem Booklet inkl. einem exklusiven Essay des Filmwissenschaftlers Prof. Dr. Marcus Stiglegger
Altersfreigabe:
Freigegeben ab 18 Jahren
EAN:
4009750305676
Bestell-Nr.:
305673
Im Verleih ab:
24.09.2019
Im Handel ab:
24.09.2019

Details

Laufzeit:
ca. 96 Minuten
Bildformat:
2,35:1 / 16:9
Ton:
Deutsch DD 5.1, Niederländisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch
Weitere Angaben:
Code 2, DVD-9
Verpackung:
Softbox, weiß
Altersfreigabe:
Freigegeben ab 18 Jahren
EAN:
4009750298350
Bestell-Nr.:
298353
Im Verleih ab:
24.09.2019
Im Handel ab:
24.09.2019

Details

Laufzeit:
ca. 100 Min.
Bildformat:
2,35:1 / 16:9
Sprachfassung:
D, OmU, OV
Altersfreigabe:
FSK 18
Im Kino ab:
16.05.2019


Kontakt Kinofilmverleih:

Der Filmverleih GmbH
Eisenbahnstraße 22a
70372 Stuttgart

Vertreten durch:
Gerd Klein, Günter Moritz Dipl. Ing (FH)

Kontakt:
Telefon +49 (0)711 / 320 938 - 36
Telefax +49 (0)711 / 320 938 - 39
E-mail: info@der-filmverleih.de


Pressestimmen / Facts


Basiert auf der niederländischen Bestsellerverfilmung ,,Der Sommer, als wir unsere Röcke hoben und die Welt gegen die Wand fuhr" von Elvis Peeters!

"Verhängnisvolle Mischung aus sexueller Neugier, Pornografie, Ruhmsucht und Rebellion." Filmdienst.de

"Eine rauschhafte Achterbahnfahrt" Spielfilm.de

"Von der träumerischen ,,Stand by Me"-Nostalgie über pubertäre ,,Crazy"-Eskapaden, ,,Eiskalte Engel"-Intrigen bis hin zu ,,Idioten"- oder ,,Kids"-Abgründen und perfidem ,,Funny Games"-Horror." Filmdienst.de

"Wunderschön & gleichsam fatal." Filmfest Oldenburg

"Im Gegensatz zur trügerischen ländlichen Idylle und schattigen Neonnächten erinnern WIR's rebellische Passagen von zielloser Verkommenheit und Experimentierfreude an die kontroverse Leistung berühmter Provokateure wie Harmony Korine, Larry Clark und Lars von Trier." filmdoo.com

"Grenzen des Vertretbaren werden überschritten." Moviepilot

"Kompromisslos unmoralisch - ein starkes Stück." TV Spielfilm

"Ein Film, der seine Spuren hinterlässt." cinemagazine.nl

"Wer sich mit explizit gezeigten Nackt- und Sexszenen nicht wohlfühlt, könnte es mit dem Film schwer haben. (...) Es (ist) wirklich bemerkenswert, wie glaubhaft alle Jungdarsteller wirken, die ebenfalls ihr Leinwanddebüt feiern. Mitunter wirken Szenen schon fast zu echt, was dann unter anderem dafür sorgt, dass der Film so skandalös und kontrovers wird. Denn was dort gezeigt wird, erinnert im ersten Moment stark an Lars von Triers pornographisches Drama Nymph( )maniac I + II." film-rezensionen.de