Cops - Die Eliteeinheit

Christoph ist Rekrut der Polizeispezialeinheit WEGA - ein Alltag zwischen Testosteron, Revierkämpfen und Gruppendruck. Als er während der Ausbildung einen aggressiven Mann niederschießt, wird er von seinen Kollegen als Held gefeiert. Doch Christoph hat Zweifel und löst damit eine Spirale der Gewalt aus, die sein Bild von der makellosen Eliteeinheit ins Wanken bringt...

Mit "Cops - Die Eliteeinheit" ist ein ebenso emotional ergreifendes wie realistisches und spannendes Portrait der Polizeiarbeit gelungen. Der Film führt in die Welt der Polizei jenseits der Fernsehkommissare von Tatort, CSI und SoKos und zeigt, wie schwer es ist, den alltäglichen Herausforderungen als Polizist gerecht zu werden, und welchen Problemen sich der Einzelne dabei stellen muss. Gut recherchiert und mit Filmpreisen überhäuft, belegt "Cops - Die Eliteeinheit" wieder einmal, dass die alltägliche Wirklichkeit der beste Fundort für aufregende Geschichten ist.

Filmdaten

Originaltitel:
Cops
Genre:
Drama, Thriller
Land:
Österreich
Jahr:
2018
Regie:
Stefan A. Lukacs
Darsteller:
Laurence Rupp, Anton Noori, Roland Düringer, Maria Hofstätter, uvm.
Produktion:
Arash T. Riahi & Karin C. Berger
Kamera:
Andreas Thalhammer, Xiaosu Han
Musik:
Wolfgang Frisch, Markus Kienzl

Details

Laufzeit:
100 Minuten
Bildformat:
2,39:1 / 16:9
Ton:
Deutsch
Untertitel:
Deutsch
VoD-Start:
29.05.2020

Pressestimmen


,,Stefan A. Lukacs gibt in ,,Cops" einen überraschend vielschichtigen Einblick in die Welt der Spezialeinheit Wega, bei der die sogenannten ,,harten Kerle" so hart nicht sind. ,,Cops" ist packend von der ersten bis zur letzten Sekunde, aber hier zählt nicht die Action, sondern die Psychologie. Bessere Polizeifilme können auch die Amis nicht machen." Mathias Greuling, Kleine Zeitung

,,Wenn diese Männer ihre Uniform angezogen haben, verwandeln sie sich in Kampfmaschinen." Saarbrücker Zeitung

,,Positiv herausragend ist Schauspieler Laurence Rupp in der Rolle des Schützen, der mit dem gigantischen Haufen an Emotionen bestens umzugehen weiß." Saarländischer Rundfunk

,,Das Thema Männerwelt ist in diesem Film intensiv bearbeitet, aber vor allem ist das ein gut gemachter Krimi, den man gerne sieht." Saarländischer Rundfunk

Festivals und Auszeichnungen


# Publikumspreis beim Max Ophüls Festival 2018
# Max Ophüls Preis für den gesellschaftlich relevanten Film 2018
Glaubhaft und nahezu physisch spürbar verschafft uns dieser Film Einblick in die hermetische Welt der Menschen, die in unserer Gesellschaft für Recht und Ordnung sorgen wollen. Mit großartig geführten Szenen und einer gekonnten Dramaturgie erzählt der Regisseur das Dilemma seines Protagonisten, der, getrieben von der Idee, das Gute zu tun, genau das Gegenteil erreicht. Dabei gelingt ihm der Balanceakt, vielschichtig zu bleiben. Mit großer Wucht entlarvt er die schiere Unmöglichkeit, immer das Richtige zu tun und unbefleckt zu bleiben in dem Beruf als Polizist. Gleichzeitig ringt er einem Respekt und echte Dankbarkeit für die Bereitschaft derjenigen ab, ohne die unsere Gesellschaft in ihrer jetzigen Form nicht bestehen könnte.

# Max Ophüls Preis für die beste Nebendarstellerin an Anna Suk 2018
Um ihr emotional zu folgen, brauchen wir nur in ihre Augen zu schauen. Ohne falsche Dramatik und ohne im Spiel den emotionalen Zustand ihrer Figur zu kommentieren, hat eine junge Darstellerin mit beachtenswerter emotionaler Intelligenz und großer schauspielerischer Reife einer Nebenrolle wunderbare Präsenz verliehen. Durch ihre Spielentscheidungen bereichert sie den Film um eine wichtige und warme Farbe.

# DIAGONALE 2018 - PUBLIKUMSPREIS
# DIAGONALE 2018 - Diagonale-Schauspielpreis für einen bemerkenswerten Auftritt
Dieser Film hinterfragt Geschlechterklischees und gängige Konzepte von Weiblichkeit und Männlichkeit. Er zeigt Menschen auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt. Getragen wird dieser Film von einem Ensemble, dessen Konzentration und schauspielerische Nuanciertheit in den gr ößeren wie in den kleiner en Rollen die Schauspieljury sehr beeindruckt haben. Um ein Zeichen zu setzen für die darstellerische Vielfalt und für eine Generation von Schauspielerinnen und Schauspielern, die mit sichtbar großer Lust am Spielen gesellschaftlich wichtige Themen setzt, haben wir beschlossen, den Preis für die beste darstellerische Leistung diesmal nicht an eine Einzelperson und nicht gegendert, sondern an das Ensemble von COPS zu vergeben.

# FIPA D'OR - Best Drama 2018
In a very rich selection, the choice was difficult. This film is very simply the best, the best among the best. It was very well scripted, directed with great precision and the images were so striking.